an IBM-related Blog for our Partners
Header

Gerne möchten wir Sie daran erinnern, dass seit dem 18. April 2013 eine Gebühr („Reestablishment Fee“) beim Abschluss eines IBM Hardware-Wartungsvertrags erhoben wird, falls ein System mehr als 90 Tage nicht mit einer IBM Garantie oder einem IBM Hardware-Wartungsvertrag abgedeckt war.

Als used erworbene Systeme müssen spätestens 90 Tage nach Erwerb unter Wartung genommen werden, da ansonsten eine Reestablishment Fee erhoben wird.

Es ist soweit!

Das erste Rechenzentrum in DACH steht kurz vor der Eröffnung.

Hier erfahren Sie mehr.

IBM-Forscher haben aus alten Akkus ein einfaches und billiges System entwickelt, mit dem sich Strom für das Betreiben von Lichtquellen in armen Ländern speichern lässt.

SmarterStorageGestern hat IBM einen neuen Release des IBM Storwize Family 7.4er Code Streams freigegeben. Dieser Code steht ab sofort zum Download bereit.

Der Code Release v7.4.0.1 kommt mit folgenden Erneuerungen:

  • Support for Encrypted data at rest for Storwize V7000 Gen 2
  • Support for 4096 byte native drive blocksize

Die kompletten Release Notes gibt es hier.

Avnet x86 Transition Promo

December 17th, 2014 | Posted by Thomas Blattmann in IBM System x - (0 Comments)
LogoHello

Mit IBM und Lenovo hoch hinaus!
Lassen Sie 2014 mit IBM ausklingen und starten Sie das neue Jahr in luftiger Höhe mit Lenovo. Beim Kauf eines x86 Servers schenken wir Ihnen einen Ausflug in die Berge! HIER finden Sie die Details.

IBM Redbooks: IBM TS4500 Tape Library Guide

December 14th, 2014 | Posted by IBM Redbooks | IBM System Storage in News - (Comments Off)
IBM Redbooks LogoDraft Redbook, last updated: Sun, 14 Dec 2014

- Single frame capacity up to 5.5 PBs of data
- Support for 33% more tape drives per frame
- The TS1150 tape drive is here

The IBM TS4500 tape library is a next-generation tape solution that delivers higher storage density and integrated management and now supports the IBM TS1150 tape drive.

Junge mit MikrophoneGerne informieren wir Sie, dass IBM kürzlich ein Update der IBM Produkte mit “End of Service” veröffentlicht hat. Untenstehend finden Sie die Links dazu.

Wussten Sie, dass diese Liste jeweils in unserem AvnetBlog unter dem IBM Services und dem Untermenü Hardware Support Services abgelegt ist?

Den Direktlink finden Sie jedoch auch hier für…

Die Updates finden Sie jeweils auf der IBM Services Produkte Webseite auf unserem AvnetBlog.

SmarterStorageFür alle die seit dem Announcement des Storwize Family Codes 7.4 auf den Unified Update gewartet haben, können sich nun freuen.

Der Codestream 1.5.1.0-39 für die Storwize Unified wurde am 5. Dezember veröffentlich. Wir haben den Update auf unserem Storwize Unified Demosystem in unserem Solution Center bereits updated – ohne Rückenwind versteht sich :).

Neben Bigfixes bringt der Code im Wesentlichen folgende neue Features:

  • Block Level Code 7.4.0
  • Support für die 16GB FC HBAs auf der Storwize Gen2
  • Verbesserung der Stabilität und Performance mit dem RtC Algorithms
  • Unterstützte Global Mirror Roud-Trip latency auf 250ms angehoben
  • Erweiterte Data Integrity Validierung mittels T10DIF auf der Storwize Gen2

Details zum Download zum neusten Codestream gibt es wie immer auf der Compatibility and Code Cross Reference Liste von IBM. Direkt zu den Release Notes geht es hier.

 

LogoHelloam 3. Dezember 2014 haben Cisco und IBM eine weitere neue Zusammenarbeit in der gemeinsamen Allianz angekündigt: die VersaStack Lösung

VerstaStack ist ein neues integriertes System wo die CISCO UCS und die IBM Storwize Familie zusammenschmelzen. Mit der Vereinigung dieser beiden Plattformen wird für unsere gemeinsamen Kunden eine neue hervorragende Grundlage und ein neues innovatives “Validated Design” geschaffen wodurch grosse Synergien zwischen den beiden Welten entstehen.

Die IBM/CISCO VersaStack Lösung besteht aus:

  • CISCO UCS Servern
  • CISCO Nexus & MDS Switchen
  • IBM Storwize V7000 + Storwize V7000 Unified

Dieses Announcement schafft neue Geschäftschancen auch für Sie. Bieten Sie Ihren UCS Kunden jetzt zusätzlich Storwize Produkte an oder zeigen Sie Neukunden die Stärke des Gesamtpaketes.

Wir stehen am Anfang einer neuen Ära von integrierten Systemen und dürfen uns auch künftig auf interessante Ankündigungen freuen.

Weitere Informationen zu VersaStack gibt es hier (in Englisch):

 

Anpassungen der Wartungsgebühren

Ausgenommen von dieser Preisanpassung sind alle IBM Produkte, die nach dem 1. Juni 2013 angekündigt wurden, sowie alle Verträge mit Preisschutzregelung, wie z.B. der 3-Jahres-Vorauszahlungsvertrag. Alle x86 Produkte werden zu Lenovo übergehen und sind daher ebenfalls von der Anpassung der Wartungsgebühren ausgenommen
Für die Wartung der Hardwareprodukte und für die Software Supportservices (Support Line / Enhanced Technical Support z/OS, z/VM und VSE, AIX, IBM i  bzw. OS/400, SAN & Storage und die System z Lösungen GDPS PPRC und GDPS HyperSwap) beträgt die Preisanpassung 3.0%.

Für Ihre bestehenden Wartungsverträge treten die neuen Wartungsgebühren nach Ablauf der jeweiligen Preisschutzregelungen in Kraft. Für alle neuen Verträge und Vertragsverlängerungen gelten die neuen Preise ab dem 1. Dezember 2014.

Sollte die von Ihnen gewählte Vertragsart einen Preisschutz beinhalten, hat diese Erhöhung keine Auswirkung auf Ihre Verträge und diese Zeilen dienen zu Ihrer Information.Bitte betrachten

Sie dieses Schreiben als Mitteilung einer Wartungsgebührenanpassung im Sinne der Änderungsregelung der mit Ihnen geschlossenen Verträge.