an IBM-related Blog for our Partners
Header

IBM PartnerWorld stellt Ihnen Funktionen zur Verfügung, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Grundlage hierfür ist das PartnerWorld Profiling System (PPS).

In Ihrem PPS-Profil werden die Informationen zur PartnerWorld-Mitgliedschaftsstufe Ihres Unternehmens, zur Berechtigung für Benefits, zum Zugang zu Webressourcen und zu Ihren persönlichen Kommunikationseinstellungen verwaltet. Aufgrund der vielen Anpassungen seitens IBM in den letzten Wochen empfehlen wir Ihnen, sich einige Minuten Zeit zu nehmen, um Ihr Profil zu aktualisieren.

Sie werden über Neuigkeiten, spezielle Angebote und Programmverbesserungen sowie Aktionen basierend auf Ihrem Profil informiert. Damit Sie immer die für Sie relevanten Informationen von IBM erhalten, sollten Sie Ihr PartnerWorld Profil von Zeit zu Zeit überprüfen und entsprechend aktualisieren.

Die Einstellungen für Newsletter-Abonnements und Interessengebiete können Sie individuell festlegen. Damit wird sichergestellt, dass Sie nur zu denjenigen Themenbereichen Informationen erhalten, die für Sie von Interesse sind und der jeweiligen Aufgabe entsprechen. Themen von geringem oder keinem Interesse werden von vornherein ausgeschlossen.

SoftLayer- Avnet Tools & Mehrwerte für Business Partner, Managed Service Provider und Independent Software Vendors

In einem einstündigen Webcast möchten wir Ihnen einen detaillierten Einblick in die High Performance Cloud Infrastruktur Services von SoftLayer geben.

Erfahren Sie in welchen Kundensituationen SoftLayer optimal eingesetzt werden kann und mit welchen zusätzlichen Services Avnet Sie hierbei unterstützt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
 

Webcast DETAILS

Donnerstag, 22. Januar 2015, 9:30 bis 10:30 Uhr

Referenten

  • Boris Kroeger – Vertriebsbeauftragter Channel Sales Cloud Services (IBM)
  • Hans Boeijen – IBM Business Development Manager EMEA (Avnet)

Agenda

  • Was bietet Ihnen SoftLayer?
  • Wettbewerbsbetrachtung
  • SoftLayer Referenzen & Anwendungsbeispiele Avnet Mehrwerte
  • Services und Support für SoftLayer
  • Fragen & Antworten

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie kurz vor dem Webcast eine separate E-Mail inkl. der Zugangsdaten.

 

Melden Sie sich hier an

 

IBM Lenovo OEMWie bereits spekuliert wurde, hat IBM mit Lenovo nun auch eine OEM-Vereinbarung für Speicherprodukte der Midrange Kategorie abgeschlossen. Es betrifft die beiden Storwize Modelle V5000 und V7000.

Wichtigste Informationen sowie auch Angaben zu den entsprechenden Deal Registration Verfahren finden Sie im heutigen IBM Newsletter:

Newsletter zu Deal Registration Prozesse für IBM/Lenovo Storwize V5000 und V7000 Modelle

Untenstehend auch noch die gestern erschienenen Announcement Letters:

Lenovo Storwize V7000 delivers outstanding efficiency, ease of use, and dependability
Lenovo Storwize V5000 delivers simplicity, efficiency, and flexibility for midsize organizations
Storwize Family Software for Storwize V7000 V7.4 offerings are enabled for Lenovo ordering
Storwize Family Software for Storwize V5000 Software V7.4 offerings are enabled for Lenovo ordering
Storwize Family Software for Storwize V7000 V7.4 offerings are enabled for Lenovo ordering
Storwize Family Software for Storwize V5000 Software V7.4 offerings are enabled for Lenovo ordering

Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Seit dem IBM FlashSystem Firmware Release 1.1.3.x vom 17 November 2014 gibt es ein verbessertes Performance Monitoring, welches nicht mehr nur die letzten 5 Minuten aufzeigt (war jeweils eine Herausforderung für generelle Tests und PoCs), sondern nun bis 300 Tage Historie aufweist.Flash

Hierzu gibt es ein interessantes Video plus einen generellen Clip zu einer IBM FlashSystem 840 GUI Demo.

IBM FlashSystem 840 GUI Demo – Performance Metrics (7:46 min)

IBM FlashSystem 840 GUI Demo – General (16:33 min)

Auf der entsprechenden Seite finden Sie noch weitere interessante Videos zu IBM Storage.

Haben Sie Kunden, die an einer Demo, Hands-On Trainings oder an einem Proof of Concept (PoC) für das neue IBM FlashSystem 840 interessiert sind? Dann machen wir Sie gerne nochmals auf unser Avnet Solution Center in Rüschlikon aufmerksam.

Wie zuvor bereits angekündigt, hat IBM mit Lenovo für die folgenden IBM Produkte eine OEM-Vereinbarung
getroffen:                                                                                                                                                                                  IBM Lenovo OEM

• Storwize V3700 (MT 2072)
• Storwize V3500 (MT 2071)
• EXP2500 (MT 1747)
• TS2900 (MT 3572)
• TS3100 und TS3200 (MT 3573)
• TS2240, TS2250, TS2260 und TS2360 (MT 3580)
• Multi-Media Enclosure (MT 7226)

Der Grossteil der Verkäufe dieser IBM Produkte wird voraussichtlich in Verbindung mit System x oder anderen Intel-basierten Installationen erfolgen. IBM betrachtet Lenovo im Zusammenhang mit dem Verkauf dieser Speicherprodukte der Einstiegsklasse zu diesem Zweck als Hauptverbindung zu diesem Marktsegment.

Lenovo bearbeitet diese Produkte weiterhin über das HVEC-Bestellsystem, das gemeinsam mit der System x-Sparte von IBM auf Lenovo übertragen wurde.

Baugleiche Speicherprodukte der Einstiegsklasse mit der Markenangabe IBM können noch über das AAS-Bestellsystem bei IBM bestellt werden. Dies dient zur Unterstützung von Upgrades für IBM Systeme beim Kunden vor Ort (MES). Zusätzlich kann dieser Weg auch beim Verkauf von Infrastrukturlösungen mit hohem Mehrwert geeignet sein, wenn er gemeinsam mit einer beträchtlichen Menge anderer IBM Speicher- und Serverprodukte erfolgt.

Um Daten in der Cloud schneller analysieren und kostengünstiger bereitstellen zu können, hat sich IBM innovative neue Patente gesichert.

Hier erfahren Sie mehr.

Geschätzte Business Partner,

Wir möchten Sie jetzt schon Daraufhinweisen, dass das CHIS/ISAT vom 1.1.2015 bis und mit 7.1.2015 nicht verfügbar sein wird wegen der Lenovo Transition.

Deshalb können bis am 7.1.2015 keine Verträge erstellt werden.

Ab Donnerstag 8.1.2015 sollte es wieder normal verfügbar sein.

LogoHello

Bitte beachten Sie, dass OPRA ab dem 24.12.2014 bis auf weiteres nicht mehr zur Verfügung steht. Damit ihre mögliche Bestellung noch verarbeitet werden kann, bitten wir Sie und diese bis morgen, 23. Dezember 10 Uhr zuzustellen.Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.
Das Avnet IBM/Lenovo – Team wünscht Ihnen schöne Festtage!

IBM SmartCloud Virtual Storage Center

December 19th, 2014 | Posted by IBM Redbooks | IBM System Storage in News - (Comments Off)
Draft Redbook, last updated: Mon, 29 Dec 2014

- Virtualize your infrastructure
- Enable storage for Cloud computing
- Accelerate business insights with advanced analytics

IBM® SmartCloud® Virtual Storage Center provides efficient virtualization and management of heterogeneous storage systems.

Gerne möchten wir Sie daran erinnern, dass seit dem 18. April 2013 eine Gebühr („Reestablishment Fee“) beim Abschluss eines IBM Hardware-Wartungsvertrags erhoben wird, falls ein System mehr als 90 Tage nicht mit einer IBM Garantie oder einem IBM Hardware-Wartungsvertrag abgedeckt war.

Als used erworbene Systeme müssen spätestens 90 Tage nach Erwerb unter Wartung genommen werden, da ansonsten eine Reestablishment Fee erhoben wird.